Adoptieren Sie ein Projekt

Diese Seite gibt Ihnen die Möglichkeit, ein Projekt, an das Sie gerne spenden möchten, selbst auszusuchen. Die Projekte reichen von kleinen bis hin zu großen und verändern sich laufend sobald der Bedarf gedeckt ist. Kontaktieren Sie uns bitte, falls Sie Interesse daran haben, einen unserer “Wünsche” direkt zu finanzieren:

Unsere derzeitige Fundraising-WUNSCHLISTE...

Jahr für Jahr sind unsere Entwicklungsprojekte gewachsen. Wegen des Erdbebens im Jahr 2015 in Nepal ist unsere Wunschliste länger geworden.

Wir sind dankbar für alle Spenden, ob klein oder groß!!! Wenn zum Beispiel 1000 Menschen €100/$100 gäben, könnten wir unsere Ziele für dieses Jahr erreichen!

 

Genauere Informationen zu jedem der Projekte können Sie bekommen, wenn sie eine Email an Kira Kay schreiben: Email Kira

1. Der Wiederaufbau von Schulen in den vom Erdbeben betroffenen Gebieten:

Wir arbeiten kontinuierlich daran erdbebensichere Gebäude mit vor Ort verfügbaren Materialien, wie zum Beispiel Erde, Lehm und Bambus zu Bauen. Wir haben zwei Projekte im Kreis Sindhupalchock, die bereits vollständig durch Ihre Spenden finanziert sind. (Vielen Dank!) Unser nächsten Schulaufbauprojekt beginnt 2018 und dafür benötigen wir Spenden in Höhe von €30,000.

2. Das sich selbst versorgende Waisenhaus in Bhaktapur:

a) Wir wollen einen Computerraum einrichten, um die Bildung der Kinder zu fördern. Die meisten unserer Kinder sind jetzt in der 8. Klasse oder in höheren Klassen und Bildung ist jetzt eines ihrer wichtigsten Bedürfnisse. Um Computer zu kaufen und das Internet einzurichten, brauchen wir 4500 €.

b) Wir wollen die Innenräume unseres renovierten Hauses malen lassen, so dass unsere Kinder in eine angenehmen Atmosphäre lernen und schlafen. Dafür brauchen wir 2000€.

3. Die organische Landwirtschaft des sich selbst versorgenden Waisenhauses Annapurna wird erweitert:

a) Wir haben verhandelt um Land zu kaufen, um unsere ökologische Landwirtschaft auszubauen und auch um in Zukunft darauf zu bauen. Wir müssen für diesen Kauf noch 20000 € bezahlen.

b) Und wir suchen derzeit Sponsoren für unsere Kinder, damit wir das Schulgeld aufbringen, Unterrichtsmaterialien kaufen und auch später das College finanzieren können. Die Sponsoren verpflichten sich jährlich 650 € aufzubringen.

 4. Unsere Mikrokredit-Projekte wachsen:

a) Wir bieten kontinuierlich Weiterbildungen für die Empfängerinnen der Mikrokredite, die ihre Fähigkeiten entwickeln wollen, um aus dem Armutskreislauf herauszukommen an. Die Ausbildung in Lesen und Schreiben kostet uns 450€ für 6 Monate, ein Kurs im Weben kostet 350 € für 3 Monate, der Nähkurs kostet 1500 € für ein Jahr, eine dreiwöchige Ausbildung “neue Methoden des Gemüseanbaus” kostet 150 €, ein einwöchiges Training für die Gründung und Verwaltung einer Kooperative 250 €. Für 2018 planen wir 2-3 Ausbildungen anzubieten..

b) Wir brauchen mehr Geld in unserer Kreditkasse, da wir mit unseren Mikrokrediten immer mehr Menschen erreichen. Die Kasse füllt sich in Zukunft immer wieder. Das Geld zirkuliert. Die Darlehen werden zurückgezahlt und von dem Geld werden dann wieder neue Darlehen vergeben. In den nächsten drei Jahren möchten wir unsere Kreditkasse um 8000 € vergrößern.

5. Training für die Informations- und Kommunikationstechnologie für Landwirte:

a) Da die Informationstechnologie zu einem modernes Werkzeug für Landwirte auf der ganzen Welt geworden ist, bieten wir zusammen mit Sibjan Chaulagain und SMILIES Ausbildungen an, bei denen man lernt, wie man das Telefon nutzen kann, um wichtige Information über das Saatgut und Ernte, Tierpflege, Marktpreise und medizinische Unterstützung zu erhalten. Mit 2500 € können wir ein 2-3-tägigen ICT/IFA Training in 10 Dörfern finanzieren.

b) Wir wollen Sibjan zu unterstützen, damit er eine weltweite Konferenz für ländliche Entwicklungsprojekte in Hyderabad besuchen kann. Dafür brauchen wir 550 €. Der Besuch der Konferenz würde ihm helfen sich zu vernetzen und würde seine derzeitigen Projekte fördern.